Über Uns

Die Entstehung des Trägervereins des Matthiashauses

Der Ortsteil Ebel, als Teilbereich des Fördergebiets, entsteht um 1900 als Bergarbeiterkolonie für die überwiegend aus Oberschlesien zuwandernden Beschäftigten der Schachtanlage Prosper I. Die katholische Kirche prägt mit ihren professionellen und vor allem mit ihren ehrenamtlichen Strukturen
in den folgenden Jahrzehnten das gesellschaftliche Leben in Ebel. Mit der Neuausrichtung des Bistums Essen und der Schaffung von Großpfarreien verliert das gewachsene kirchliche Netzwerk seine engmaschige Struktur - mit Folgen für das nachbarschaftliche Zusammenleben in den betroffenen Ortsteilen.


Als sich die Katholische Kirche umstrukturiert und Gemeinden zusammengelegt werden, drohte das Matthiashaus, das von der Katholischen Kirche bewirtschaftet wurde, den Ebler Bürgern nicht mehr zur Verfügung zu stehen.
Die Kirche machte aber den Vorschlag, bei einer ehrenamtlichen  Bewirtschaftung das Haus weiter zu erhalten.


Aus diesem Grund wurde die Herausforderung angenommen und 2007 gründete sich der Trägerverein "Matthiashaus Bottrop-Ebel 2007 e.V.". Wie jeder eingetragene Verein hat auch dieser eine Satzung. Sie besagt, dass alle drei Jahre ein Vorstand von den Mitgliedern gewählt werden muss.

Die Satzung beschreibt aber auch Sinn und Zweck des Vereins, die da wären:

  • die Unterstützung der Erhaltung des Gebäudes und des Inventars
  • die Durchführung von kulturellen Veranstaltungen, Festen, Vermietung und Bildungsveranstaltungen
  • die Kontaktpflege zu Förderern
  • die Erwirtschaftung der für den Betrieb des Matthiashauses erforderlichen finanziellen Mittel



Die Ziele und Aufgaben des Trägervereins Matthiashaus

Der Trägerverein Matthiashaus Bottrop Ebel 2007 e. V. steht einer schwachen sozialen Infrastruktur, sich lockernden Familienstrukturen und eine wachsende Zahl von Ein-Personen-Haushalten gegenüber. Die Jugendszene mit ihren verschiedenen Cliquen ist weitgehend bekannt und Jugendliche mit Migrationshintergrund bilden überwiegend eigene Cliquen; gemischte Gruppen gibt es kaum.

Aufgaben:

  • Aufrechterhaltung des ehemaligen katholischen Gemeindezentrums Matthiashaus
  • Erhalt und Ausbau des lebenswerten und lebendigen Sozialraum
  • generationenübergreifende, aktive Einbindung BewohnerInnen generationenübergreifend
  • Förderung sozialer Beziehungen
  • Initiierung, Koordination und Organisation von Veranstaltungen und Aktivitäten für Menschen jedes Alters:
    eigene Theatergruppe und Theatervorstellungen, Oktoberfest, Adventsbasar, Erntedankfestteppich, Tanz in den Mai,
    Jugendgruppen mit dem Jugendamt Bottrop, Vermietung der Räumlichkeiten

Angesichts der Folgen des demografischen Wandels auch für die Stadt Bottrop beauftragt der Ausschuss für Soziales, Gesundheit und Familie das Sozialamt im Juli 2004, beispielhaft für das gesamte Stadtgebiet im Ortsteil Ebel die professionellen und bürgerschaftlichen Rahmenbedingungen in Erfahrung zu bringen, die ein gutes selbstständiges Leben im gewohnten Umfeld bis in das hohe Alter ermöglichen können.


Aufgabe des TRÄGERVEREINS ist es, die angestrebte Verbesserung der aktuellen Situation zu unterstützen und dazu beizutragen sowie stadtteilübergreifend zur Unterstützung und aktiver Mitarbeit zu motivieren und zu begeistern.


Das Matthiashaus Bottrop-Ebel ist Treffpunkt der nachfolgenden Vereine, Gruppen und Institutionen:

  • KFD
  • Evangelische Kirche
  • Knappengarde
  • Karnevalsgruppe
  • Jugendamt
  • Förderverein Ebel
  • Lisa's Lustige Laienschar
  • Bürgerladen



Ihre Unterstützung des Matthiashauses

Um unsere Ziele umzusetzen, benötigen wir viele ehrenamtliche Helfer und finanzielle Mittel. Ohne die Mithilfe der Bürgerinnen und Bürger wird es zukünftig schwer, das Matthiashaus zu erhalten.

Unterstützung finden wir zur Zeit auch über die Stadt Bottrop, die mehrere Räume für ihre Arbeit angemietet hat.

Durch eine Mitgliedschaft im Trägerverein oder einen Spendenbeitrag für bestimmte Veranstaltungen tragen Sie persönlich dazu bei, das Matthiashaus zu erhalten!

Die ausgefüllte Beitrittserklärung wird von allen aufgeführten Personen entgegengenommen. Sie können sie aber auch im Bürgerbüro abgeben.

Ihre Spende ist steuerlich absetzbar.

 

Werden Sie jetzt Mitglied im Trägerverein Matthiashaus!

Download: Beitrittserklärung (pdf)


WERBUNG
Logo :: pflegedienst-in-bottrop.de
pflegedienst-in-bottrop.de


Logo :: ProLogixx Datenmanagement
prologixx.de


UNSERE SPONSOREN
ProLogixx Datenmanagement - Logo


 
 Startseite  | Über Uns | Bilder | Terminkalender | Unsere Vereine | Anmietung der Räume | Presse | Kontakt | Anfahrt | Sitemap | Impressum | >> Anfrage senden 

Copyright © 2011-2017 ProLogixx Datenmanagement

Webdesign, Suchmaschinenoptimierung (SEO) & Hosting :: ProLogixx Datenmanagement, www.prologixx.de

»Zur Website : www.prologixx.de«